Schule
Schüler
Eltern
Lehrer
Unterrichtsfächer
Neuigkeiten
Forum
Seitenplan
Suche
Service
In eigener Sache
Impressum
Datenschutz

An- und Abmelden

Passwort vergessen?





Luther-Melanchthon-Gymnasium Wittenberg

 


ACTA EST FABULA, PLAUDITE!

Wenn nun das Ganze Euch wohl gefallen hat, so klatscht Beifall!

(Augustus Gaius Octavius, 14 n. Ch.)

 

Wir klatschen Beifall.

Auch wenn es uns schwerfällt. Auch wenn wir die unabänderliche Tatsache kaum fassen können. Auch wenn wir nicht wahrhaben wollen, dass unser Kollege, unser Lehrer, unser Weggefährte und Freund, der Studienrat Dr. Volker Werner, in der letzten Woche völlig unerwartet aus dem irdischen Leben geschieden ist.

 




Dr. Volker Werner


Der Humanist, Altphilologe, der Vermittler eines tiefen Verständnisses für unsere Welt, für ihre Wurzeln in Antike und Renaissancehumanismus zwingt uns viel zu früh, ihm den verdienten Applaus zu spenden. Gern hätten wir noch gewartet mit unserem Beifall. Auf weitere Unterrichtsstunden, Projekte, Theaterstücke, auf tiefsinnige und heftige Diskussionen. Auf weitere Ideen eines brillanten Hirns im Dienste einer besseren Welt.

 

Viel zu früh klatschen wir dennoch Beifall. Wir spenden tosenden Applaus: Es hat uns gefallen, was Sie uns geboten haben, lieber Dr. Werner. In der Schule und auf der Bühne. Wir danken Ihnen für eine wunderbare Zeit, für Ihren ehrlichen und großherzigen Einsatz für die Bildung und für unsere Schulgemeinschaft. Für Ihren Mut, auch unbequeme Themen anzupacken, für Ihre Stetigkeit, Aufrichtigkeit und Kreativität.

 

Lieber Dr. Werner, wir werden uns mühen, unseren Beifall in Aktion zu transportieren. Wir wissen, dass alles Geringere Sie enttäuschen würde: Für Sie galt immer, aus der Erkenntnis die Handlung abzuleiten. Ganz in Ihrem Sinne und in dem der Humanisten werden wir weiter für eine vielfältige Welt einstehen. Vor 500 Jahren sprach man an Melanchthons Küchentisch 11 Sprachen, so ist überliefert. Man unterhielt sich auf Latein. Sorry, Dr. Werner, wir weichen auf Englisch aus. Und wir haben nur 6 Partnerschulen in 5 Ländern. Aber wir sind dran!

 

In Trauer und Gedenken

 

Anja Aichinger

Schulleiterin für die Schulgemeinschaft

---

 

Die Trauerfeier mit anschließender Beerdigung findet am Freitag, dem 12. Oktober 2018, in der Stadtkirche statt.

 

In der Schule ist ab dem kommenden Montag im Lutherstübchen ein „Raum des Gedenkens“ mit einem Kondolenzbuch eingerichtet, in das jedes Mitglied der Schulgemeinschaft seine Abschiedsworte formulieren kann.

 

Am Mittwoch, dem 17. Oktober, findet um 14:30 eine schulinterne Gedenkstunde in unserer Aula statt.



Letzte Änderung:  09:20 09.10.2018



© LMG 2008-2018


Besucher: 12574273
(seit 2.Mai 2008)