Schule
Schüler
Eltern
Lehrer
Unterrichtsfächer
Neuigkeiten
Forum
Seitenplan
Suche
Service
In eigener Sache
Impressum
Datenschutz

An- und Abmelden

Passwort vergessen?





White Horse 2018

A White Horse Theatre Experience

On 27th September class 6e saw a White Horse Theatre production with the title “A Slug in the Shoe”, which is a comedy everybody enjoyed very much.

It’s about two single-parent families who meet. On the one hand there is the mother Nina with her daughter Megan, on the other hand the father Jack with his son Luke. Nina and Jack fall in love but the children don’t like the idea at all. They think that if their parents marry, Megan and Luke will be brother and sister. They play all sorts of tricks to separate their parents and the worst is the slug in Nina’s shoe. The parents quarrel badly, the kids are happy – but then Megan has to spend the night in Luke’s bed. In the morning they are discovered by their parents and the children give up. Everyone lives happily ever after.

There are two actors and two actresses who work for the White Horse Theatre, which is a theatre company that tours around Germany. My favourite scene is the one where Nina and Jack go jogging. The scene is so well acted, it almost feels like watching a film.

If I could change anything, it would be the ending. I think it isn’t convincing because the parents just forgive the children for trying to ruin their relationship.

All in all, I think it is a fun play for family and friends. Well done White Horse Theatre!

 

Felix Condy, 6e

 











White Horse 2017

Vom 26.09.2017 - 29.09.2017 war in unserem Gymnasium wieder das White Horse Theater zu Gast.









Review : Romeo and Juliet

(White Horse Theatre)

 

“O Romeo, Romeo, wherefore art thou

Romeo ?

Deny thy father and refuse thy name (…) “

 

Everybody knows these famous words from a tale that has been fascinating the world for many generations and has been adapted numerous times.

Four actors of the White Horse Theatre – a professional educational touring theater – dared to tackle the story too and performed William Shakespeare's drama “Romeo and Juliet” to the juniors and seniors of our school.

 

Who does not know the tragedy of the two star-crossed lovers whose devotion to each other is forbidden because of the rivalry between their families, Montague and Capulet ? Revenge, love, and a secret marriage force the young lovers to grow up quickly – and fate causes them to commit suicide in despair.

The uniqueness of this play makes it one of the most popular romantic tragedies of our time.

 

Peter Griffith – director of the White Horse Theatre – did a great job by creating a shortened version of Shakespeare's play. It was about 80 minutes long and performed in original “old – fashioned” English by an acting group of the organization.

It was not always easy to understand everything, but the actors made up for it with their exaggerating performance. Their convincing acting skills, practical stage props and historically correct costumes captured the audience completely.

 

I would recommend this play to everyone who wants to experience Shakespeare's rhetorical skills and be immersed in a poetic world.

Even if it is difficult to understand every word, the White Horse Theatre proves one more time that it is possible to entertain the spectators with emotion, poetry and love.

 

Laura Khouri

 


White Horse Theater 2015/ 2016

Vom 10.11.2015 bis 12.11.2015 weilte das White Horse Theater wieder an unserer Schule.











White Horse Theater 2015

Auch in diesem Schuljahr war das White Horse Theatre an unserer Schule vom 14.01.2015 - 16.01.2015 zu Gast und begeisterte die Schüler mit verschiedenen Aufführungen.

„Honesty“ – Klasse 5, 6

„Dreaming in English“ – Klasse 7, 8 und 9

„Hamlet“ – Klasse 10, 11 und 12













White Horse Theater 2013

Vom 13.09. - 19.09.2013 weilte das White Horse Theater wieder in unserem Gymnasium. Alle Klassen und Kurse konnten den englischen Stücken mit Begeisterung folgen.

















White Horse Theater 2012

..die Akteure des White Horse Theater sind wieder da.

Am 07.11.2012 liefen die Vorstellungen für die 11. und 12. Klassen.

Es ging um Kunst und Verführung in englischer Sprache. Wie weit darf man sich von seiner Umwelt und seinem Partner formen lassen?

Am 8.11.2012 stehen Vampire für Klasse 7 und 8 im Mittelpunkt und am 09.11.2012 sind die 5. und 6. Klassen im Genuss des weiteren Programmes.

Danke an die Fachschaft Englisch für die Organisation!





















Weiße Pferde erinnern an Verbindung von Briten und Deutschen

Das Theater White Horse tritt traditionell seit 10 Jahren zu Beginn jedes Schuljahres an unserer Schule auf.

Das weiße Pferd ist Wappen von Westfalen, wo die Gründer geboren wurden.
1978 wurde das Theater in Südengland ins Leben gerufen. Seit 1985 ist der Sitz in Deutschland. Bei den Schauspielern handelt es sich um professionelle Künstler, deren Muttersprache Englisch ist. Das Team wechselt regelmäßig. Gegenwärtig sind 6 Gruppen mit je 4 Schauspielern unterwegs. Die Theatergruppe gilt als die größte Gruppe dieser Art - europaweit.


Für jede Klassenstufe wird innerhalb von 60-90 Minuten eine fröhliche Theaterstunde mit Tiefgang geboten. Die Geschichten werden in englischer Originalsprache präsentiert.

Das Vokabular wird der jeweiligen Altersstufe angepasst und die Themen orientieren sich an der Lebenswelt der Schüler.

Das Vor- und Nachbereiten der Texte im Unterricht ist insbesondere in höheren Klassen nötig und wird konsequent durchgeführt. 

350.000 Schüler sehen diese Aufführungen pro Jahr. Vorstellungen gibt es aber auch in Frankreich, Japan und in den Niederlanden.

 


White Horse Theater







White Horse Theater – Tradition am Luther -Melanchthon- Gymnasium

Weder träge und einschläfernd noch trübe und eintönig empfanden die Schüler einige Englischstunden der vergangenen Woche (29.09.-01.10.2010). Denn das White Horse Theater wandelte wie jedes Jahr unsere Aula kurzerhand in ein Theater um und wusste, wie man Lernende geschickt in den Bann ziehen kann. Fauler Zauber schien für die aus England stammenden Bühnenkünstler ein Fremdwort zu sein. Im Gegenteil: Durch ihr feuriges Charisma und ihre atemberaubende Schauspielkunst nahmen sie uns regelrecht gefangen.


Das Repertoire der 4 frischen Wanderschauspieler bestand aus 3 Stücken:

Hier noch ein Beitrag von 2009... Aktuelle, nicht zu übertreffende inweise zu 2010 findet Ihr unter    White Horse Theater ...


Für die 5./ 6. Klassen spielten sie „The Empty Chair“, die James-Bond – Parodie „The Girl With The Golden Wig“ für die Klassen 7-9 und den Shakespeare – Klassiker „ The Comedy of Errors“ für die 10. –12. Klassen. In der James-Bond-Parodie geht es inhaltlich um eine kleine Gruppe von Schauspielern, die einen Spionagekrimi aufführen will. Als sich nun aber die Hauptdarstellerin ,Fluffy Jones, weigert, ihre entwürdigend sexistische Rolle zu spielen, sind ihre Kollegen bass erstaunt. Ob die beiden Akteure die Vorstellung auch allein zum Ende bringen können, scheint nicht nur für sie selbst, sondern auch für das Publikum fraglich. Hier, wie auch in der „Comedy of Errors“ , bemühten sich die Darsteller redlich, auch Zuschauer am Geschehen aktiv teilhaben zu lassen. Die Komödie ist, wie der Name schon stark vermuten lässt, eine Mischung aus Witz, Irrtum und Absurdität. Denn zwei eineiige Zwillingspaare, welche als Babys getrennt wurden, befinden sich am gleichen Tag in derselben Stadt und so kommt es ständig zu Verwechslungen und Missverständnissen. Die Vorstellungen bestachen durch ausdrucksstarke Mimik und Gestik und die atemberaubende Ausdauer von Seiten der Akteure. Auch wenn es teilweise, besonders für die Zuschauer des Shakespeare – Stückes, schwierig war, dem Text zu folgen, verstand man das Stück im Ganzen aufgrund der schauspielerischen Leistungen recht gut. Beachtenswert war auch die Umsetzung der Darbietung mit wenigen Requisiten auf minimalem Bühnenraum! Alles in allem ein gelungener Auftritt, welcher einen kleinen Höhepunkt für das Fach Englisch darstellt. Warum eigentlich nicht auch für die anderen Sprachen (Französisch, Spanisch..)?

Annina Räuchle und
Fachschaft Englisch Luther- Melanchthon- Gymnasium Wittenberg



Letzte Änderung:  09:48 26.09.2018


Deutsch
Mathematik
Informatik
Englisch
Französisch
Spanisch
Latein
Russisch
Biologie
Physik
Chemie
Geographie
Geschichte
Sozialkunde
Astronomie
Wirtschaft
Rechtskunde
Kunst
Musik
Ethik
Religion
Psychologie
Sport


© LMG 2008-2018


Besucher: 12778232
(seit 2.Mai 2008)